AKTUELLES





Sommerpause vorbei



Wir starten wieder mit einer Exkursion zur Achatiuskappelle in Grünsfeldhausen am Samstag, den 28.9. um 15.00 Uhr und dem Konzert von Nota Bene in der Kulturkirche Unterschüpf zum Thema „Wir sind verbunden“ am Sonntag, den 29.9. um 17.00 Uhr.


„Wir sind verbunden“



- Geistliche Vokalmusik und Texte mit dem Vokalensemble NotaBene Musik verbindet.
Wo immer gesungen wird, sind Menschen verbunden, denn Musik öffnet Räume hin zu sich selbst, zum anderen und hin zum Transzendenten.
Auf diesem Hintergrund stöbert NotaBene, das Vokalensemble aus dem Taubertal, in verschiedenen Traditionen geistlicher Vokalmusik und gestaltet mit Texten sein neues Programm „Wir sind verbunden“.
NotaBene überwindet sowohl in der Musik, als auch in den Textvorträgen Grenzen.
Angefangen von alter Musik von Josquin Desprez oder Thomas Tallis über geistliche Lieder der Renaissance bis hin zu Vokalsätzen zeitgenössischer Komponisten, lässt man sich nicht einengen.
Christliche Vokalmusik aus Russland erweitert den musikalischen Horizont, unter anderem mit traditionellen Stücken und Neukompositionen aus dem Judentum.
Und natürlich, wie meist bei einem Konzert von NotaBene, faszinieren die kunstvollen, über viele Generationen vererbten mehrstimmigen Gesänge aus Georgien.
Wesentlicher Bestandteil des Konzertes stellen aber auch die vorgetragenen Gedichte u.a. von Rainer Maria Rilke und Hermann Hesse sowie Texte aus Bibel, aus der jüdischen Tradition und aus dem Schatz der islamischen Welt dar.
Zusammen mit der geistlichen Vokalmusik entsteht so ein musikalischlyrisches Gesamtwerk, das beim Zuhören Räume schafft für ein Erleben des Verbundenseins mit sich selbst, mit Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen und dem Göttlichen.
Am Freitag, den 27. September gastiert NotaBene um 20 Uhr im Betsaal der ehemaligen Synagoge in Werbach-Wenkheim und am Sonntag, den 29. September um 17 Uhr in der Kulturkirche in Boxberg-Unterschüpf.
Mit ihren neuen Konzerten unterstützt NotaBene die interkulturelle und interreligiöse Arbeit vor Ort.

Die Eintritte zu beiden Konzerten sind frei. Spenden für die Projekte der Veranstalter sind willkommen.
weba








"Von der Kunst, glücklich zu sein"



Claudia Heidrich mit dem Gospelchor der Musikschule und Ensembles
aus dem MSG Lauda am 21.07.2019 in der Kulturkirche

























Ein starkes Team: Kulturkirche gründet Förderkreis




Mit Andreas Stierle an der Spitze gründet die Kulturkirche einen Förderkreis.
Wir bitten um vielfältige Unterstützung, der Start ist am Donnerstag am 11. Juli 2019 im Ev. Pfarrhaus Unterschüpf, Tottenheimer Str. 13 um 20.00 Uhr. Kommen - sehen - entscheiden und: mitmachen!






Der akuelle Gemeindebief

Bitte beachten:

Neues Spendenkonto Kulturkirche ab 15.10.2016:

Ev. Kirchengemeinde Schüpfer Grund, Kennwort Kulturkirche: Volksbank Main-Tauber eG IBAN: DE03 6739 0000 0045185800 BIC: GENODE61WTH





Wiedereröffnung der Kulturkirche in Unterschüpf