AKTUELLES







Die Kulturkirche startet in einen intensiven Monat! Hier der Überblick



»Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!«


- Wanderausstellung zum Karl-Barth-Jahr 2019

Karl Barth ist der mit Abstand bedeutendste Theologe des 20. Jahrhunderts und hat der Evangelischen Kirche in dunklen Zeiten Halt und Orientierung gegeben.
2019 feiern der Reformierte Bund und die EKD ein Karl-Barth-Jahr unter dem Motto „Gott trifft Mensch“.
Eine Wanderausstellung zum Barth-Jahr ist zur Zeit in 13 Exemplaren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden unterwegs.
Sie wird bis zum Jahresende voraussichtlich in 200 Gemeinden, Schulen und Institutionen gezeigt werden.
Die Wanderausstellung gastiert in der Kulturkirche Unterschüpf von 7. Juli bis einschl. 20. Juli 2019 und ist projektorientiert zugänglich:

Sonntag, 7. Juli 2019, 17.00 Uhr, Gottesdienst zu Karl Barth, Ausstellung offen bis 20.00 Uhr
Donnerstag, 11. Juli 2019, 19.00 Uhr - 20.00 Uhr (vor der Gründung Förderkreis Kulturkirche)
Freitag, 12. Juli 2019, 18.30 Uhr, Vortrag: Karl Barth und seine Frauen, mit Dr. Adelheid von Hauff (3 Eur Eintritt, EEB Odenwald-Tauber)

Donnerstag, 18. Juli 2019, 18.00 Uhr - 19.00 Uhr (nach dem Ev. Pfarrkonvent Adelsheim-Boxberg)
oder nach Vereinbarung (Kontakt: Ev. Pfarramt Unterschüpf, 07930-367)




Ein starkes Team: Kulturkirche gründet Förderkreis



Mit Andreas Stierle an der Spitze gründet die Kulturkirche einen Förderkreis.
Wir bitten um vielfältige Unterstützung, der Start ist am Donnerstag am 11. Juli 2019 im Ev. Pfarrhaus Unterschüpf, Tottenheimer Str. 13 um 20.00 Uhr. Kommen - sehen - entscheiden und: mitmachen!


"Von der Kunst glücklich zu sein" - Musikalische Abendmeditation



Am Sonntag, den 21. Juli 2019, 17.00 Uhr gastiert die Musikschule für Musik und Tanz im Mittleren Taubertal in der Kulturkirche Unterschüpf.
Unter Leitung von Claudia Heidrich singen der Gospelchor Lauda, die Gesangsklasse des Martin-Schleyer-Gymnasiums, die MSG Vocals sowie verschiedene Solisten Songs rund um das Thema Glück.
Dr. Kücherer spielt in der Moderation nachdenkliche wie heitere Texte ein.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.




"Artist in Residence": Anne Munka zu Gast in der Kulturkirche




Es ist ein einfacher Deal: Die Kulturkirche im ländlichen Raum bietet Gastfreundschaft, Weite, Ruhe, geräumiges Haus und Garten für zwei Wochen gratis, eine Künstlerin aus dem urbanen Raum spielt dafür ihre Musik, Lyrik und Inspiration ohne Konzertgage.
Wunderbar für beide Seiten. Anne Munka aus dem hippen Leipzig ist mit Familie unsere erste „Artist in Residence“.
Sie konzertiert am Sonntag, den 28. Juli 2019, 21.00 Uhr in der Kulturkirche Unterschüpf mit einem Summernight special:
Anne Munka, geboren 1982 in der Oberlausitz, beschäftigt sich als Musikerin, Klangkünstlerin und Textdichterin intensiv mit den Kontaktpunkten von Sprache und Musik.
Sie studierte Jazzgesang, Gitarre und Rhythmik in Dresden, sowie Jazz Studies und Poetry Writing in Columbus OH, USA. Munka realisiert Hörstücke und Klanginstallationen, tourt international mit verschiedenen musikalischen Projekten und wirkte in diversen Musik - und Tanztheaterproduktionen mit.
Seit 2014 veranstaltet sie die Klangkunst-Lesereihe “Lyrik ist Happening”, bei welcher sie nicht nur konzeptionelle Leiterin sondern auch eine der performenden Künstler*innen ist.
Außerdem spielt Munka als Solokünstlerin live mit eigenen Songs, Texten und Collagen. Derzeit lebt sie mit ihrer Familie in Leipzig.

Für ihr Konzert in der Kulturkirche Unterschüpf wird Anne Munka einen Einblick in ihre Arbeit der letzten drei Jahre geben.
In der ersten Konzerthälfte präsentiert sie dem Publikum ein klangsinnliches Kaleidoskop aus Hörstücken, Gedichtcollagen und Liedfetzen und lässt damit das Publikum an Reiseerinnerungen und Begegnungen teilhaben.
In der zweiten Hälfte werden der Zuhörerschaft von ihr ganz schlicht in klassischer Singer-Songwritermanier eigene und fremde Lieblingslieder ans Herz gelegt.







Zwei. Tanz und Harfe mit Maren Ferber und Sylke Neuffer



Spontaneität, Lebendigkeit und Farbe wirken in Klängen und Bewegungen plötzlich ineinander: eine Konzertharfenistin und eine professionelle Ausdruckstänzerin begegnen sich im Kirchenraum.
Die Musik und die Tanzperformance sind eigens für die Kulturkirche Unterschüpf konzipiert worden.
Wir sind gespannt auf das Ensemble „Zwei“: Maren Ferber und Sylke Neuffer kommen am Samstag, den 22. Juni 2019 um 21.00 Uhr in der Kulturkirche Unterschüpf.
Ab 20.00 Uhr gibt es einen Empfang mit Kulturkirchenwein in und rundum die Kirche.
Eintrittskarten zu 12,00 Eur (Schüler 8).
VVK über das Ev. Pfarramt (07930-367), Sibylle Acker (07930-2020) oder info@kulturkirche-unterschuepf.de.



Das Video von der Probe

pdf Flyer


pdf Plakat



– –







Buchtip:



Franz Musiol „Unerschöpflicher Eigen-Sinn – 20 Jahre künstlerisches Arbeiten mit Holz, 1999 – 2019“



pdf zum Buch

https://www.franz-musiol.de/kunstbuch-2019/






Der akuelle Gemeindebief

Bitte beachten:

Neues Spendenkonto Kulturkirche ab 15.10.2016:

Ev. Kirchengemeinde Schüpfer Grund, Kennwort Kulturkirche: Volksbank Main-Tauber eG IBAN: DE03 6739 0000 0045185800 BIC: GENODE61WTH





Wiedereröffnung der Kulturkirche in Unterschüpf